Heimdall der mürrische Bär

23.01.2022 Willkommen auf der Seite von Das Goldene Zeitalter! Wir freuen uns euch mitteilen zu dürfen, dass wir nach unserer abschließenden Teamsitzung beschlossen haben, den Server offiziell um 20:00 Uhr heute zu öffnen. Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen und wir freuen uns euch schon bald im RP erleben zu dürfen! Mit lieben Grüßen, euer Goldenes Zeitalter! Teamspeak: 62.104.20.135:10004 Facebook: https://www.facebook.com/ark.dgz/ Twitter: https://twitter.com/AZeitalter?s=09 Discord: https://discord.gg/WJYsNyAg8C Danke für dein Interesse. Gezeichnet Owner Mario
  • Name: Heimdall

    Tier: Bär

    Geschlecht: Männlich

    Fellfarbe: Schwarz mit Silberrücken

    Besonderheiten: sehr mürrisch, territorialer Schutzinstinkt, aggressiv gegenüber Fremden


    Heimdall, der Name spricht für sich selbst. Im nordischen ist Heimdall bekannt, als der Gott des Schutzes, welcher den Bifröst, die Weltenbrücke zwischen den Welten bewacht. Lange ist es her, sehr lange, dass Ian und Heimdall einen gemeinsamen Weg gefunden haben, doch war es für die Beiden nie einfach. Allein ihr Aufeinandertreffen zeugte von großem Respekt und Demut. Ian erkannte damals etwas in Heimdall, ein Zeichen, ein Symbol, welches dieser Bär ihm vermittelte. Schwere Zeiten durchdrangen Ians Leben, allein und verlassen auf einer einsamen Insel. Viele Gedanken durchströmten seinen Kopf, doch gab ihm dieser Bär, welcher genauso sein Leben alleine führte, seinen Weg genauso alleine ging, auch nur durch seinen Anblick Kraft, Kraft einfach weiter zu machen, Kraft für seine Werte zu stehen und niemals aufzugeben. Und so sollte es kommen, dass Ian beschloss diesen Bären in seine Familie aufzunehmen, trotz des großen Verlustes, welchen er zuvor erlitt. Kämpfe zwischen den Beiden folgten, ein respektvolles und demütiges Anstarren beiderseits elektrisierte die Luft zwischen den Beiden. Eines Tages jedoch entleerte sich diese Spannung in einen gnadenlosen Kampf. Vorbereitet und gerüstet dafür, stürzten beide aufeinander los. Der Kampf hielt eine Weile an, ehe Heimdall Ian zu Boden riss und zum Endschlag ansetzte. Doch blickten die Beiden sich einfach regungslos in die Augen. Minuten vergingen, die Luft entspannte sich wieder. Langsam trat der Bär von Ian zurück. Mürrisch verabschiedete er sich, Ian blickte dem Bären mit Respekt und sichtlich angeschlagen hinterher. So unwahrscheinlich es klingen mag, doch dieser Tag war der Beginn einer neuen Freundschaft, einer neuen Brüderlichkeit. Viele Jahre nun gehen sie Seite an Seite, respektvoll wahren sie den Abstand zum Anderen, doch stehen sie in harten Zeiten immer zueinander. Die Beiden lehrten sich gegenseitig das Kämpfen, Training stand fast jeden Tag auf dem Plan. Auch trat ein neuer Bruder in das Leben der Brüder, nämlich Ratatösk, die kleine Eidechse. Ratatösk und Heimdall verstanden sich auf Anhieb, doch versucht Ratatösk immer wieder Heimdall gegen Ian auszuspielen, was ihm auch öfters gelungen ist. Jahre... Jahre nun bestreiten sie ihren Weg, Jahre nun kämpfen sie Seite an Seite. Sein Territorium, seine Familie bewacht und behütet er bis zum Tode, nie ließ er Ian und seine Familie in Stich. Genauso wie Ian vertraut auch Heimdall niemandem und lässt unerwünschte Besucher nicht in sein Territorium. Erst dann, wenn Ian dies zulässt und Heimdall beruhigt, was fremde Personen oder Tiere betrifft, lässt er es zu, auch wenn seine mürrische Art dies nicht so zeigt. Ein Silberrücken unter den Bären, so betitelt ihn Ian des öfteren. Viele Narben tragen beide am Körper, ein Zeichen ihres Kampfes um den Wert des Lebens, um den Wert der Familie.


    "Für die lernende Seele hat das Leben auch in den dunkelsten Stunden einen unendlichen Wert"

    "Das alte stürzt, es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen!"