• Name: Jack Wolf

    Geschlecht: Männlich

    Alter: 22

    Früherer Wohnort: Österreich

    Früherer Beruf: Bauarbeiter


    Die Vorgeschichte

    Es war noch nicht lange her, da hab ich meine Ausblildung zum Bauarbeiter endlich abgeschlossen. Ich wurde bekannt für die schönen Gebäude die ich bauen und einrichten konnte. Aber was das Thema Liebe betrifft, in diesem fall war ich etwas weniger erfolgreich, hab mir aber nicht wirklich den Kopf darüber zerbrochen. Meine Kindheit war ebenfalls nicht wirklich gut, nicht nur weil ich meinen Vater zum ersten mal mit 15 gesehen hatte sondern auch, weil er schon im nächsten Jahr von uns gegangen ist. Dies hat mich eine Zeit lang sehr belastet. Und was Schule betrifft, da war ich so ziemlich ein Einzelgänger aufgrund von Mobbing. Doch dies besserte sich zum Glück im laufe der zeit und war dann aufgrund meines Jobs beliebt.


    Himmelsleuchten

    Wie jeden Wochentag ging ich in der früh zur Arbeit, ich und ein paar andere Arbeiter sollten das Hochhaus weiter bauen, was wir letztes Jahr angefangen hatten. Nach ein paar Stunden brach die Dämmerung an, ich und meine Kollegen saßen auf der Spitze des fast fertigen Hochhauses um eine Pause zu machen, vor uns sahen wir die komplette Stadt die in der Nacht hell beleuchtet war. Doch es blieb nicht lange so friedlich den aus dem nichts tauchte ein Meteor auf der aber weiter weg eingeschlagen hat ich schätze es war in der nähe von Deutschland, was ja nicht allzu weit weg war. Einige Minuten später hörte ich ein lautes Grollen aus der Richtung und der Himmel erhellte sich über Deutschland. Wir waren schockiert und wussten nicht was da vor sich ging, ein weiterer Knall erhellte den Himmel nochmal aber dieses mal war es kein weißes licht sondern Orange bis Rotes. Die Umgebung wurde wärmer und plötzlich kam von Richtung Deutschland eine riesige Feuerwand auf uns zu die aber bald erloschen war, kurz danach spürten wir wie ein starker Sturm aufzog und wir beschlossen, das Gebäude zu verlassen. Kurz danach erhellte sich auch über uns der Himmel und ein unbekanntes Flugobjekt kam aus dem Licht. Ein Lichtstrahl direkt aus dem Himmel traf uns und wir verloren das Bewusstsein.


    Eine unbekannte Insel

    Schmerzen durchströmten meinen gesamten Körper und kurz danach wachte ich an einem Strand auf, ich stand langsam auf und nahm plötzlich einen höllisches Stich in meiner linken Hand wahr, als ich auf meine Hand starrte stellte ich fest, das ich einen seltsam aussehenden Stein im Unterarm hatte. Ich schaute mich um und rief um Hilfe aber kein anderer Mensch war in der nähe. Immer wieder stellte ich mir die Frage: Bin ich tot? Oder ist das ein Traum? Ich brach auf um das Land zu erkunden, nicht weit weg sah ich einen Hügel mit einem Leuchtturm darauf, ich ging in Richtung Hügel und sah immer wieder Pferde durch das Gras traben, dort angekommen ging ich die Treppen im inneren des Turms hinauf. Oben angekommen sah ich, das keine Stadt oder ein Dorf in meiner nähe war. Doch hörte plötzlich ein lautes Brüllen, ein Schauer lief mir über den Rücken. Als ich den Leuchtturm verlassen hatte, ging ich los um mir einen sicheren Platz für ein Lager zu suchen.

  • Herzlich willkommen in unserem forum:) Wir haben uns deine bewerbung durchgelesen und würden dich gerne zu einem whitelist gespräch in unserem teamspeak einladen:)


    Mfg Kriegerlux / Support

    Das Leben ist kein Ponyhof....Ach Mensch aber ich mag Pferde:(